Heimatshoppen Plakat 1 klein

 

Punktlandung -
Werbering unterstützt Jugend

P1130662Der Förderverein des Lise-Meitner-Gymnasiums
veranstaltet jedes Jahres den Wettbewerb "Punktlandung" bei dem auf die Ergebnisse des aktuellen Abiturjahrgangs getippt werden kann. Mit den Einnahmen werden dann schulische Projekte unterstützt; in letzten Jahr der Musikunterricht und in diesem Jahr die Roberta(R)-AG, eine Computer-AG die mit Lego(R)-Robotern Interesse an Naturwissenschaften und Technik wecken und fördern soll. Ein spannendes und interessantes Projekt dachte sich auch der Vorstand des Werberinges und hat sich deshalb gerne bereit erklärt, dieses Projekt mit Einkaufsgutscheinen als Wettbewerbsgewinne zu unterstützen.

Werbering zieht positive Bilanz

Unternehmer aus Anrath fühlen sich besser wahrgenommen

Anrath (bn). Der Anrather Werbering ist mit dem ersten Halbjahr 2013 zufrieden. Sowohl in der Bevölkerung als auch in der Unternehmerschaft werde er wesentlich stärker wahrgenommen, so sein Eindruck.

Eine zentrale Rolle würde hierbei die verstärkte öffentliche Präsenz auch durch das neue Logo und den komplett überarbeiteten Internetauftritt (www.anrather-werbering.de) spielen. Der Stabilisierungskurs zur Verbesserung der wirtschaftlichen Lage des Vereins konnte ebenso erfolgreich fortgesetzt werden.

P1120423 2Für einen würdigen Abschluss des ersten Halbjahres fuhren zahlreichen Mitglieder des Werberings gemeinsam mit dem Fahrrad von Anrath zum Scholss Neersen. Dort besuchten sie die Aufführung der Schlossfestspiele. Die Idee fand sehr guten Anklang und so genossen die Teilnehmer bei herrlichem Wetter die Aufführung von Woody Allens "Mittsommernachts-Sex-Kommödie".

Bei der Begrüßung der zahlreichen Teilnehmer machte Werbering-Vorsitzender Peter Küppers deutlich, dass diese Erfolge nur durch gemeinsames Engagement erreicht werden können. "Jeder Unternehmer ist gefordert, sich persönlich zu überlegen, wie und in welchem Umfang er sich und sein Unternehmen für Anrath einbringen kann.", so Küppers.

Besonderen Applaus erntete der Werbering-Vorsitzende für seine Mitteilung, dass in der Bevölkerung beliebte Brunnenfest erstmals wirtschaftlich erfolgreich abzuschließen. Sein ausdrücklicher Dank galt hier dem Organisations-Team um Anja Hasenbeck.

>>> Bilder zu dieser Veranstaltung finden Sie hier <<<

 

Quelle: Extra Tipp anm Sonntag - Willich, 28.07.2013

Brunnenfest 2013 trotzt Bauarbeiten

Der Anrather Werbering macht was kein Internetanbieter leisten kann, gerade wegen der Arbeiten zur Ortskern-Sanierung:

Wir sagen allen unseren Mitbürgern DANKE FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG während der Bauarbeiten und laden alle zum Feiern ein.

Der Urlaub kommt so langsam in Sicht kommt.

Der Sommer klopft an die Tür.

Deshalb machen wir Party mit breiten Unterhaltungsangebot für die ganze Familie, für Jung und Alt.

Party machen auch die teilnehmenden Geschäfte und Aussteller!

Das vielfältige und komplette Angebot zeigt, was Anrath zu bieten hat.

AW Brunnenfest2013

 

Innenstadtmarketing mal anders!

P1100543 Ausschnitt

Anrath (bn) Die künstlerische Idee stammt von Juwelier Heinrich Stevens. Er war dann auch gleich der Motor dieser Aktion, verstand er doch, Immobilienbesitzer leer stehender Gewerbeflächen in der Innenstadt für sich zu gewinnen.

In dem Autor und freien Texter Bernd Niklas (ehemals Gesundheitsberatung Bernd Niklas) war dann schnell ein weiterer Sponsor gefunden.

Gerne ist auch der Anrather Werbering Unterstützer dieser Kampagne zur Innenstadtverschönerung geworden.

Peter Küppers, seit Kurzem Erster Vorsitzender, freut sich:
“Ganz nach dem Motto Gemeinsam bewegen wir was! bietet sich für Unternehmer hier die Möglichkeit, dem Ort in dem man lebt und arbeitet auch mal wirklich etwas zurück zu geben.“

So ist es kein Wunder, dass sich für die ersten Fenster praktisch über Nacht Sponsoren fanden.
Da auch die Resonanz aus der Bevölkerung sehr positiv ist, will man nun zügig weitere derartige Projekte in Angriff nehmen.

Niklas fenster Ausschnitt

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok