Immer wieder nachgefragt - jetzt endlich verfügbar

Firmenportraits können jetzt mit Leben gefüllt werden

Firmenportrait KueppersVor einigen Monaten kam aus dem Kreis der Mitglieder des Anrather Werberinges die Anregungen dazu. Interessierte Mitgliedsunternehmen sollten nicht nur über die knappe Internetvisitenkarte vorgestellt werden, sondern die Möglichkeit haben, sich mit einem Firmenportrait individueller, persönlicher und auch ein wenig umfangreicher den Interessenten vorstellen zu können. Rechtzeitig zum Weihnachtsfest ist die Projekt abgeschlossen worden und wir schenken unserem Ersten Vorsitzenden Peter Küppers dieses Portraits als kleinen Dank für seinen unermüdlichen Einsatz. Weitere Vorstellungen werden folgen. Mitgliedsunternehmen, die ebenfalls Interesse haben können sich gerne jederzeit mit uns in Verbindung setzen.

AW Jahresplaner 2016 kleinUrlaubsplanung 2016

Auf mehrfachen Wunsch, weil vielleicht ja doch schwer wiederzufinden, hier nochmal unser Tipp zur Urlaubsplanung 2016.

Ob Angestellter oder Beamter, ob Unternehmer oder Freiberufler.

Für alle steht in der nächsten Zeit wieder die Planung für kommende Jahr an.

Haben Sie in diesem Zusammenhang schon mal die Möglichkeiten von SCHULFERIEN.ORG genutzt?

Wir haben es getan und sind begeistert. Ob für die Urlaubsplanung im Team oder die Planung von Projekten wir nutzen den Jahresplaner immer wieder gerne.

Deshalb haben wir Ihnen die Arbeit abgenommen und stellen Ihnen im Downloadbereich einen fertigen "Jahresplaner 2016" kostenlos zur Verfügung.

WIR Juni 2014Sonderstellung am linken Niederrhein

Serie „Werberinge stellen sich vor“: Anrather sind offen für alle

Es kommt sicher selten vor (und es gibt auch nur wenige Argumente dafür), dass in einem Internetauftritt auf einen alten Artikel verweist. Da jedoch in letzter Zeit mehrfach in Gesprächen Bezug darauf genommen wurde, haben wir uns dazu entschlossen, eine Ausnahme zu machen.
Im Juni 2014 hat die WI(R), das Unternehmer-Magazin der Willicher Wirtschaftsförderung, den Anrather Werbering vorgestellt.

Immer aktueller wird die Kernaussage:
Die Unternehmerschaft steht in der nahen Zukunft vor schweren Herausforderungen; allen voran die Konkurrenz durch das Internet und andere moderne Techniken. Diesen kann nur als Gemeinschaft begegnet werden. Deshalb ist JEDER einzelne Unternehmer aufgefordert, sich zu engagieren. Erst als Gemeinschaft des Werberinges besteht die Möglichkeit, dadurch, dass man die Dinge selbst in die Hand nimmt, die Herausforderungen zu meistern.

Nur gemeinsam sind wir stark! Denn dann gilt: "1 plus 1 ist mehr als 2"!

20151129 123030 KLEIN

Anrather Weihnachtsmarkt 2015

Trotz nasskaltem Wetter gute Stimmung

Das Wetter spielte mit Regenschauern und böigem, kaltem Wind nicht wirklich mit. Dennoch sah man bei den den Organisatoren des Anrather Werberinges keine unzufriedenen Gesichter. Das vielfältige Programm der Bühne an der Kirche und der weihnachtliche Budenzauber der ca. 100 Aussteller lockte dennoch zahlreiche Besucher nach Anrath.

Insbesondere zwei Dinge wurden bei einer, zugegebener Maßen sehr unstatistischen, Umfrage durch Besucher am Sonntag positiv bewertet:

a) Die Aprés-Ski-Party am Samstag als Veranstaltungsauftakt findet breiten Anklang. Viele Menschen hoffen, dass es vielleicht in Zukunft gelingt, diesen Teil weiter auszubauen, z.B. durch zusätzliche Aussteller.

b) Trotz wachsender Zahl an Ausstellern gelingt es den Organisatoren offensichtlich, den "verzaubernden vorweihnachtlichen Flair des Budenszaubers" zu bewahren. Ein Argument, weshalb erneut viele Besucher nicht nur auch aus der Umgebung nach Anrath kamen.

https://www.facebook.com/hashtag/weihnachtsmarkt?source=feed_text&story_id=1031190760278507

Presseecho in der Nachberichterstattung:

- RP Rheinische Post, Montag 30.11.15

- WZ Westdeutsche Zeitung, Montag 30.11.15

20151129 122637 KLEIN

 

 

heimatshoppen logo klein"Heimatshoppen im Advent"
Eine Aktion in und für Anrath

Auf dem besten Wege eine beliebte Tradition zu werden, ist die Bonuskartenaktion „Heimatshoppen im Advent“ in Anrath.
Erneut werden auf Initiative von Anja Hasenbeck (Sternenhimmel), Conny Leven (LVM Versicherungen) sowie Daniela Helten (Big Cups & more) Bonuskarten in Form eines kleinen Adventskalenders verteilt.

Warum im Internet shoppen?
Warum auf das persönliche Einkaufserlebnis verzichten?

Es mannigfaltige Gründe, die einen Einkauf bei den Geschäften vor Ort lohnenswert machen!
Die Koordinatorin der Aktion, Daniela Helten von „Big Cups & more“, formuliert es so: “Wir möchten aufzeigen, dass der örtliche Einzelhandel nicht nur für die Attraktivität der Städte wichtig ist, sondern zum Beispiel durch den persönlichen Kontakt ein viel befriedigenderes Einkaufserlebnis garantiert.“

Beim „Heimatshoppen im Advent“ in Anrath können Bonuspunkte gesammelt werden. Diese erhält jeder Kunde während der gesamten Adventszeit in allen teilnehmenden Geschäften (leicht am großen Heimatshoppen-Logo im Schaufenster zu erkennen).  

Mehr als 60 Unternehmen aus Anrath beteiligen sich 2015 an der Aktion!

Start ist der Anrather Weihnachtsmarkt mit dem verkaufsoffene Sonntag am 29.11. (Erster Advent) startet.

Es winken attraktive Preise: Hauptpreis ist ein Fahrrad der Firma Wingerath, weitere Preise sind Einkausfgutscheine zwischen 200 € und 25 €, die in allen teilnehmenden Geschäften eingelöst werden können.

Citymanagerin Christel Holter zu der Aktion: „Eine tolle Idee um den Einkauf vor Ort noch attraktiver zu machen. Daher unterstützen wir gerne diese Aktion im Rahmen von „Heimat Shoppen“ mit Einkaufsgutscheinen im Wert von 150 €.“.

„Jede volle Bonuskarte mit 24 Punkten sollte in den Geschäften Sternenhimmel, Big Cups & more oder im Gesundheitshaus Anrath bis zum 23. Dezember, 12 Uhr abgegeben werden“, erläutern die Ideengeberinnen Anja Hasenbeck und Conny Leven.  „Wir werden dann am 23. Dezember um 17.00 Uhr die glückliche Gewinnerin oder den glücklichen Gewinner ziehen. Dieser muss in der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr erreichbar sein, da in diesem Zeitfenster der entscheidende Anruf erfolgen wird. Erreichen wir niemanden, wird der nächste Teilnehmer gezogen“.

Am Morgen des 24. Dezembers wird der Hauptgewinn im `Sternenhimmel´ bei einem Sektempfang noch rechtzeitig zum Heilig Abend überreicht.

Teilnahmebedingungen

§ 1 Gewinnspiel
(1) Das Gewinnspiel wird von verschiedenen  Einzelhändlern und Dienstleistern in Anrath, Heimatshopper Anrath (HSA) durchgeführt. Diese sind zu erkennen am großen Heimatshoppen Aufkleber im Fenster.
(2) Teilnehmen kann, wer die Bedingungen der Teilnahme erfüllt. Die Teilnahmekarten können bis zum 23.12.2014 bis 12.00 in folgenden Geschäften abgegeben werden:

  • Augenoptik Grass, Jakob-Krebs-Str. 35
  • Gesundheitshaus, Viersener Str. 7
  • Sternenhimmel, Jakob-Krebs-Str. 75-77

(3) Gewinne:

  •     1. Preis: ein Fahrrad von der Firma Zweirad Wingerath
  •     2. Preis: Einkaufsgutschein über 200,-€
  •     3. Preis: Einkaufsgutschein über 100,-€
  •     4.und 5. Preis: Einkaufsgutschein  über 50,-€
  •     6. – 10. Preis : Einkaufsgutschein über 25,-€

Die Einkaufsgutscheine können in den teilnehmenden Geschäften eingelöst werden.

§ 2 Teilnehmer
(1) Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 18. Lebensjahr.
(2) Zur Teilnahme am Gewinnspiel ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Personenangaben der Wahrheit entsprechen. Andernfalls kann ein Ausschluss gemäß § 3 (3) erfolgen.

§ 3 Ausschluss vom Gewinnspiel
(1) Mitarbeiter der HSA sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.
(2) Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen behalten sich die HSA das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen.
(3) Ausgeschlossen wird auch, wer unwahre Personenangaben macht.

§ 4 Durchführung und Abwicklung
(1) Die Gewinner werden von den HSA telefonisch, am 23.12.2015 zwischen 17 und 19 Uhr benachrichtigt und können auf der Seite www.werbering-anrath.de sowie den Websites der HSA namentlich veröffentlicht werden. Mit dieser Form der Veröffentlichung erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden. Ist der Gewinner in der Zeit nicht telefonisch erreichbar, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird per Los ein neuer Gewinner ermittelt.
(2) Die Übergabe des Gewinns erfolgt am 24.12.15 um 12.00. Hierbei werden Fotos aufgenommen die ebenfalls wie unter §4(1) veröffentlicht werden können.  Auch hiermit erklärt sich der Gewinner ausdrücklich einverstanden.
(3) Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.