Das Brunnenfest ist für die ganze Familie

Wenn der Werbering Anrath am 21. und 22. Mai zum Brunnenfest einlädt, dann ist das eine Premiere. Denn erstmalig findet auch zeitgleich die Anrather Frühjahrskirmes statt.

Anrath. Spaß haben, klönen, gemütlich bummeln, lecker essen, nette Leute treffen, sich unterhalten lassen, aber auch selber mitmachen – all das erwartet die Besucher beim nunmehr 27.sten Brunnenfest in Anrath, zu dem der Werbering Anrath am 21. und 22. Mai in der Anrather Innenstadt einlädt. Wobei das Fest am Samstag, 21. Mai, um 18.30 Uhr auf dem Kirchplatz beginnt. Mit seiner großen Bühne verwandelt sich der Platz in eine Open Air Konzertfläche. Nach Musik aus der Dose zum Einstimmen geht es um 20 Uhr mit Live-Musik los. Die Krefelder Formation „Happy Metal Lewinsky“ kommt. Die Krefelder Musiker covern nicht einfach nur, sondern rocken die Songs auf. Es gibt regelrechte Lewinsky-Versionen, die etliche Zuhörer von den vielen Konzerten der Band kennen. Die Palette reicht dabei von AC/DC und Michael Jackson über die Dire Straits und Lenny Kravitz bis hin zu Lady Gaga, den Ärzten und Motorhead. Die musikalische Bandbreite überrascht so manchen Zuhörer, ist aber ein Garant dafür, dass nahezu ein jeder seinen Sound findet. Kulinarisch braucht niemand zu hungern, die berühmten Rostbratwürste sind wieder vor Ort und auch darüber hinaus gibt es jede Menge, dass zu einem Bier passt. Das Bierhaus Alt Willich sorgt für die Getränke, wobei es auch eine Cocktailbar gibt.

Am Sonntag, 22. Mai, können alle ausschlafen, denn das Brunnenfest beginnt offiziell erst um 11 Uhr. Neben einer Fülle von Ausstellern, die am Sonntag anreisen und jede Menge Schönes, Ausgefallenes und Nützliches mitbringen, dürfen sich insbesondere die jüngeren Besucher auf ein wirklich tolles Fest freuen, denn für sie gibt es reichlich Unterhaltung. Groß und Klein können sich gemeinsam auf einen Familien-Spielparcours begeben, den der Turnverein Anrath ausrichtet. Unter dem Motto „Zirkus“ gibt es, verteilt über die ganze Innenstadt, zehn Spielstationen, an denen die ganze Familie Spaß haben kann. „Der Spielparcours kam in den vergangenen Jahren so gut an, dass wir in wiederholen. Bei Gummistiefelhindernislauf, Seilchenspringen, Sackhüpfen und Eierlauf kam damals einfach nur Freude auf. Wir sind gespannt, welche Spiele uns diesmal erwarten“, sagt Anja Hasenbeck vom Arbeitskreis Feste des Werberings. Dazu gibt es eine Stempelkarte, auf der die einzelnen Stationen abgestempelt werden. Für eine volle Karte erhalten die fleißigen Teilnehmer sogar Urkunden. Der Indoorspielanhänger der Kreativen Spielewerkstatt ist ebenso vor Ort wie eine Hüpfburg, ein Drehkarussell und ein Kletterberg mit Umrandung. Wer schon immer einmal auf dem Kopf stehen wollte kann dies beim Brunnenfest im Aerotrim völlig gefahrlos machen. Ein Highlight ist sicherlich wieder das Beachhandballturnier auf dem Alleeschulhof. Tonnen von Sand verwandeln den ehemaligen Schulhof in einen Strand. „Anlässlich unseres Jubiläums 25 Jahre Brunnenfest vor zwei Jahren hatten wir dies zusammen mit dem Turnverein Anrath bereits einmal umgesetzt. Es kamen so viele Nachfragen, dass wir die aufwendige Aktion jetzt gemeinsam mit dem Turnverein wiederholen“, sagt Anja Hasenbeck. Die Zuschauer können sich auf spannende Spiele im entsprechenden Ambiente freuen, bei denen viele auswärtige Mannschaften antreten.  

In Sachen Aussteller erwartet die Besucher eine breite Palette, die sich zu den Präsentationen des örtlichen Einzelhandels gesellt. Handgenähte Kleidung, Lunchboxen der etwas anderen Art, Bleiverglasungen, Blumenzwiebeln, Filzhausschuhe, Schmuck, Gewürze und vieles mehr bieten die Händler an. Die Besucher können einem Korbflechter bei der Arbeit über die Schulter schauen und das Börholzer M-ä-hh-Werk zeigt vor Ort, wie aus Haaren von Schafen, Lamas und Alpakas feinste Wolle entsteht. Ein Scherenschleifer bietet zudem seine Dienste ein. Die Küche kann am Sonntag getrost kalt bleiben. Deftiges und Süßes sind auf dem Brunnenfest gleichermaßen vertreten. Sogar die Veganer finden entsprechende Angebote.
Aber auch Autofreunde kommen dank Heinrich Stevens, der diesen Part organisiert, auf ihre Kosten. Am Sonntag erobern Oldtimer, darunter auch etliche alte Traktoren, die Viersener Straße. Dazu stellen Autohäuser aktuelle Modelle vor. An der Viersener Straße sind zudem die Handwerker zu finden, die hier ihre Gewerke vorstellen. Sascha Kain hat eine abwechslungsreiche Palette zusammengestellt. „Wobei es kein historisches Handwerk ist, sondern aktuelle Gewerke“, informiert Thomas Helten, Geschäftsführer des Werberings Anrath. Besucher können entlang der Stände, zu denen unter anderem Fliesenleger, Elektriker, Installateure, Gartenbauer sowie Maler und Lackierer gehören, bummeln und sich über Trends, neueste Techniken und Angebote unverbindlich informieren.  

Das Bühnenprogramm kann sich indes sehen lassen. Von der Eröffnung um 11 Uhr durch Thomas Helten und den Willicher Bürgermeister Josef Heyes bis zum abendlichen Highlight, dem Auftritt von Aleks Schmidt, ist nonstop Unterhaltung angesagt. Der bekannte Krefelder Schlager- und Partysänger bildet den krönenden Abschluss und sorgt ab 17.30 Uhr noch einmal für richtig Partystimmung, bevor das Brunnenfest am Sonntagabend ausklingt. Dazwischen erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm, durch das Thomas Helten führen wird. Nach der Eröffnung geht es gegen 11.30 Uhr mit Mundart los. Die Leddschesweaver singen. Nach dem Genuss für die Ohren ist um 12 Uhr Schauen angesagt. Die erste Modenschau rollt über die Bühne. Die Modells und Dressmen zeigen Damen- und Herrenüberbekleidung samt den dazu passenden Accessoires. Dazu kommen Bademoden und Dessous. Der Sport fehlt ebenfalls nicht. Fitness Inside und der Judo-Club Schiefbahn stellen sportliche Aktivitäten vor. Danach werden weitere Muskeln strapaziert, allerdings sind es diesmal die Lachmuskeln. Der Willicher Michael Hornig lädt ab 14 Uhr zu seinem Comedy Fun House ein. Wer die erste Modenschau verpasst hat, der erhält um 14.30 Uhr die Gelegenheit zu sehen, was die Sommermode mit sich bringt. Eine halbe Stunde später wackelt die Bühne dann erneut. Kinderbreakdance und Zumba sind angesagt. Im Anschluss fliegen die Gegenstände über die Bühne. Die Schiefbahner Jonglage-Fachfrau Angela Mahlitz und ihre Jonglagegruppe „Wirbelwind“ lassen Bälle, Keulen und Co durch die Luft sausen. Für stimmungsvolle Töne sorgt gegen 17 Uhr der Posaunenchor Turmbläser Neersen, bevor dann Alexander Schmid, besser bekannt als Aleks Schmidt, das Kommando übernimmt. Eins ist sicher, auch ohne festen Vorsitzenden hat der Werbering Anrath ein buntes Brunnenfest auf die Beine gestellt, denn die Arbeit leistete das Team um Anja Hasenbeck. Wobei sie sich neben aller Koordination intensiv um den Markt an sich und die Gastronomie kümmert. Dafür, dass alle Genehmigungen vorliegen und alles beim Fest ordnungsgemäß laufen kann, zeichnet sich Christof Grass aus. Es ist auf jeden Fall klar, Langeweile ist beim Brunnenfest ein Fremdwort. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen, dann steht Anrath für zwei Tage im Mittelpunkt.    
   
Info
Das Brunnenfest startet am Samstag, 21. Mai, um 18.30 Uhr und am Sonntag, 22. Mai, geht es ab 11 Uhr los. Offizielles Ende ist am Sonntag gegen 19 Uhr. Die gesamte Fußgängerzone samt Auf dem Sand, Alleeschulhof, Kirchplatz und die Viersener Straße gehören zur Festfläche.   Der Sonntag ist zudem verkaufsoffen. Zeitgleich zum Brunnenfest läuft auch die Anrather Frühjahrskirmes auf dem Martinsplatz. Organisator ist hier die Familie Römgens.

Änderung in der Vereinsführung

Nachdem Peter Küppers, wie berichtet, nicht zur Wiederwahl zur Verfügung steht, sich aber auch niemand anderes für die Funktion des Ersten Vorsitzenden gefunden hat, führt vorübergehend Thomas Helten den Anrather Werbering e.V. als alleiniger geschäftsführender Vorstand.

Die neue Anschrift des Anrather Werberinges lautet:

Anrather Werbering e.V.
Viersener Str. 20
47877 Willich-Anrath

Tel. 01 78-23 97 09 3

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jahreshauptversammlung 2016 - Nachberichterstattung

JHV2016Die Jahreshauptversammlung war ungewöhnlich gut besucht. Dazu haben sicher die Medienberichte im Vorfeld ebenso geführt wie die dadurch ausgelöste zum Teil öffentlich geführte Diskussion. Schließlich muss, nachdem Peter Küppers nicht für eine Wiederwahl zur Vergütung steht, geklärt werden, wie die Vereinsführung zukünftig aussehen kann, um die ebenso erfolgreiche wie wichtige Arbeit der letzten Jahre fortsetzen zu können. Erwartungsgemäß ließ sich diese Frage während der Versammlung nicht klären.
 
Hier ein Pressebericht der Westdeutschen Zeitung vom 24.02.2016 zu der JHV: http://www.wz.de/lokales/kreis-viersen/willich/brunnenfest-wird-zur-bewaehrungsprobe-1.2131811
 
Hier können Sie an der Diskussion auf Facebook teilnehmen: https://www.facebook.com/anratherwerbering/posts/1079337092130540